Skip to Main content Skip to Navigation
Book sections

Zwischen oder nach den Imperien ? Koloniale und postkoloniale Prozesse der Staatsformierung in Indonesien, Malaysia und Kambodscha

Résumé : In Unhappy Valley, einem berühmten Buch, das zu einem Meilenstein auf dem Gebiet der Kolonialforschung wurde, machten zwei britische Sozialhistoriker, Bruce Berman und John Lonsdale, eine konzeptionelle Unterscheidung zwischen „state-building processes“ und „state-formation processes“.1 Die Autoren sind der Meinung, dass der Begriff „Staatsbildung“ nur verwendet werden sollte für die bewussten Bestrebungen (britischer) Kolonialbeamter, (in Kenia) ein zentralisiertes Regierungssystem zu etablieren, während der Begriff „state-formation“ auf örtliche soziale Kämpfe hinweist, in die das hegemoniale Projekt des Kolonialstaates eingebettet war. Deshalb ist „state-building“ ein bewusster Versuch, ein institutionelles Gefüge von Machtverhältnissen zu schaffen: Es ist der nie ganz wahr gewordene Traum jener Architekten und Bürokraten der Verwaltungsherrschaft, die sich die reibungslose Arbeit einer engagierten Beamtenschaft und die elegante Formulierung konstitutioneller Regeln vorstellen konnten, weil sie wussten, wie ein Staat auf der Basis europäischer Kriterien auszusehen hatte. „State-formation“ auf der anderen Seite bezeichnet die indigenen Reaktionen auf diese staatlich geförderten bzw. inspirierten Vorgänge. Kurz — es handelt sich um Hegemonie aus der Sicht der Kolonisierten. Es führt uns nicht zu einer neuhegelianschen abstrakten Definition des Staates als ein uns schon bekanntes System sozialer Kontrolle, das jede Gesellschaft neu zu erfinden oder zu importieren verurteilt wäre, sondern zu der Idee, dass Staatlichkeit häufig das Nebenprodukt sozialer Kämpfe ist, die nicht mit der Absicht ausgefochten werden, eine zentralisierte Herrschaftsstruktur zu etablieren.
Document type :
Book sections
Complete list of metadata

https://hal-sciencespo.archives-ouvertes.fr/hal-03394465
Contributor : Spire Sciences Po Institutional Repository Connect in order to contact the contributor
Submitted on : Friday, October 22, 2021 - 9:49:05 AM
Last modification on : Tuesday, January 18, 2022 - 11:42:04 AM

Identifiers

Collections

Citation

Romain Bertrand. Zwischen oder nach den Imperien ? Koloniale und postkoloniale Prozesse der Staatsformierung in Indonesien, Malaysia und Kambodscha. Stefani Weiss; Joscha Schmierer. Prekäre Staatlichkeit und internationale Ordnung, VS Verlag für Sozialwissenschaften, pp.228 - 240, 2007. ⟨hal-03394465⟩

Share

Metrics

Record views

7