Accéder directement au contenu Accéder directement à la navigation
Article dans une revue

Home Office in Frankreich.: Erfahrungen während der Pandemie

Résumé : In Frankreich führten die aufgrund der Covid-19-Pandemie verhängten Ausgangsbeschränkungen und Einschränkungen der wirtschaftlichen Aktivitäten zu einer starken Ausweitung von Telearbeit. Wurde diese Arbeitsform zuvor kaum praktiziert, waren nach Angaben des französischen Arbeitsministeriums im Frühjahr ein Viertel der Beschäftigten im Home Office. Die während des Lockdowns gemachten Erfahrungen haben die spezifischen Voraussetzungen von Arbeit im Home Office, seine Grenzen und die damit verbundenen Risiken sichtbar gemacht. Während Arbeitgeber und Vorgesetzte zuvor bestehende Vorbehalte bzgl. unzureichender Kontrollmöglichkeiten entkräftet sahen, wurde von den Beschäftigten vor allem die Tendenz zur Verlängerung des Arbeitstages sowie die Vermischung von Arbeits- und Freizeit moniert. Auch wenn Arbeit im Home Office in Frankreich nicht unbedingt zur neuen Normalität werden wird, stellt sich mit großer Dringlichkeit die Frage nach ihrer gesetzlichen und tarifvertraglichen Regelung. Dies ist heute ein wichtiges Thema in den laufenden Verhandlungen der Sozialpartner.
Type de document :
Article dans une revue
Liste complète des métadonnées

https://hal-sciencespo.archives-ouvertes.fr/hal-03051409
Contributeur : Spire Sciences Po Institutional Repository <>
Soumis le : jeudi 10 décembre 2020 - 10:43:49
Dernière modification le : lundi 5 juillet 2021 - 15:06:02
Archivage à long terme le : : jeudi 11 mars 2021 - 19:02:07

Fichier

16985.pdf
Fichiers éditeurs autorisés sur une archive ouverte

Identifiants

Collections

Citation

Hadrien Clouet, Catherine Vincent. Home Office in Frankreich.: Erfahrungen während der Pandemie. Friedrich-Ebert-Stiftung Perspektive, 2020, pp.en ligne - en ligne. ⟨hal-03051409⟩

Partager

Métriques

Consultations de la notice

156

Téléchargements de fichiers

109