Skip to Main content Skip to Navigation
Journal articles

Home Office in Frankreich.: Erfahrungen während der Pandemie

Résumé : In Frankreich führten die aufgrund der Covid-19-Pandemie verhängten Ausgangsbeschränkungen und Einschränkungen der wirtschaftlichen Aktivitäten zu einer starken Ausweitung von Telearbeit. Wurde diese Arbeitsform zuvor kaum praktiziert, waren nach Angaben des französischen Arbeitsministeriums im Frühjahr ein Viertel der Beschäftigten im Home Office. Die während des Lockdowns gemachten Erfahrungen haben die spezifischen Voraussetzungen von Arbeit im Home Office, seine Grenzen und die damit verbundenen Risiken sichtbar gemacht. Während Arbeitgeber und Vorgesetzte zuvor bestehende Vorbehalte bzgl. unzureichender Kontrollmöglichkeiten entkräftet sahen, wurde von den Beschäftigten vor allem die Tendenz zur Verlängerung des Arbeitstages sowie die Vermischung von Arbeits- und Freizeit moniert. Auch wenn Arbeit im Home Office in Frankreich nicht unbedingt zur neuen Normalität werden wird, stellt sich mit großer Dringlichkeit die Frage nach ihrer gesetzlichen und tarifvertraglichen Regelung. Dies ist heute ein wichtiges Thema in den laufenden Verhandlungen der Sozialpartner.
Document type :
Journal articles
Complete list of metadata

https://hal-sciencespo.archives-ouvertes.fr/hal-03051409
Contributor : Spire Sciences Po Institutional Repository Connect in order to contact the contributor
Submitted on : Thursday, December 10, 2020 - 10:43:49 AM
Last modification on : Monday, October 18, 2021 - 11:06:03 AM
Long-term archiving on: : Thursday, March 11, 2021 - 7:02:07 PM

File

16985.pdf
Publisher files allowed on an open archive

Identifiers

Collections

Citation

Hadrien Clouet, Catherine Vincent. Home Office in Frankreich.: Erfahrungen während der Pandemie. Friedrich-Ebert-Stiftung Perspektive, 2020, pp.en ligne - en ligne. ⟨hal-03051409⟩

Share

Metrics

Record views

180

Files downloads

135