Skip to Main content Skip to Navigation
Journal articles

Die Babyboomer und der Mai 1968 in Frankreich

Résumé : Der "Mai '68" verlief aufs Ganze gesehen erstaunlich unblutig, vor allem flauten die Ausschreitungen mit ihren revolutionären Beiklängen und Prätentionen rasch wieder ab. Das lag in den Augen von Jean-Francois Sirinelli nicht nur an der ebenso entschlossenen wie maßvollen Reaktion des Staates. Entscheidend seien andere Faktoren gewesen: die Stabilität der Vierten Republik, die Demokratiefestigkeit der Gesellschaft, die den "Barrikadenkampf" als Mittel der Politik schon lange als praxisuntauglichen Mythos abgetan hatte, und schließlich vor allem die Generation der Babyboomer, die als die eigentliche Trägerschicht des "Mai '68" doch zu saturiert war, als daß sie ernsthaft auf einen Umsturz gesetzt hätte.
Document type :
Journal articles
Complete list of metadata

Cited literature [1 references]  Display  Hide  Download

https://hal-sciencespo.archives-ouvertes.fr/hal-01020882
Contributor : Spire Sciences Po Institutional Repository Connect in order to contact the contributor
Submitted on : Tuesday, July 8, 2014 - 4:15:41 PM
Last modification on : Monday, March 21, 2022 - 2:49:46 PM
Long-term archiving on: : Wednesday, October 8, 2014 - 2:40:24 PM

File

2005-4-1-sirinelli.pdf
Explicit agreement for this submission

Identifiers

Collections

Citation

Jean-François Sirinelli. Die Babyboomer und der Mai 1968 in Frankreich. Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, 2005, 53 (4), pp.527-545. ⟨hal-01020882⟩

Share

Metrics

Record views

88

Files downloads

328